Chronik

Der Fotokreis stellt sich vor

Der Fotokreis VHS Dietzenbach wurde 1974 von Teilnehmern eines damals gerade zu Ende gegangenen Dunkelkammerkurses der Volkshochschule Dietzenbach gegründet. Die ca. 10 Teilnehmer wollten es nicht mit dem frisch erworbenen Wissen auf sich beruhen lassen, andererseits sahen sie handwerkliche Fertigkeiten nur als Grundlage für eine anspruchsvolle Fotografie an. Sie trafen sich weiterhin wöchentlich, um ihr fotografisches Können auszubauen.

Der Fotokreis wählte die Organisationsform als Arbeitskreis / Kurs innerhalb der Volkshochschule Dietzenbach. Der Clubraum und das bis Anfang der 2000er Jahre noch rege genutzte Fotolabor befinden sich in der VHS Dietzenbach in der Wilhelm-Leuschner-Straße 33.

Die Mitgliederzahl des Fotokreises unterlag ständigen Schwankungen. Zur Zeit gehören dem Fotokreis 31 Mitglieder – darunter noch ein Gründungsmitglied – an, welche die unterschiedlichsten Stile der Fotografie für sich entdeckt haben.

Neue Mitglieder, die fortgeschrittene fotografische Kenntnisse mitbringen sollten, sind stets willkommen. Wir wenden uns an Fotografen, für die Fotografie Ausdruck künstlerischer Individualität bedeutet.

Seit 1984 gehört der Fotokreis dem DVF (Deutscher Verband für Fotografie) an. In den 1980ern und frühen 1990ern widmeten sich einige Mitglieder intensiv der Wettbewerbsfotografie. Sie waren regional und bundesweit auf Fotowettbewerben sehr erfolgreich. Ebenso wurde an internationalen Salons unter dem Patronat der FIAP (Fédération Internationale de l’Art Photographique) mit bemerkenswertem Erfolg teilgenommen. Ebenfalls in den 1990ern trat der Fotokreis als Veranstalter von überregionalen Wettbewerben des DVF auf, so z.B. der Süddeutschen Fotomeisterschaft 1993. Seit einigen Jahren beschränken sich die meisten Mitglieder auf die Teilnahme an regionalen Wettbewerben, bei denen ein persönlicher Kontakt zu den Juroren und den Teilnehmern aus befreundeten Clubs gepflegt werden kann. Auf dieser Wettbewerbsebene ist die Jurierung öffentlich und eine anschließende Bildbesprechung üblich.

Bereits seit Anfang der 1980er präsentiert der Fotokreis sich jährlich mit mindestens einer großen Ausstellung in Dietzenbach. Daran beteiligen sich stets fast alle Mitglieder und zeigen jeweils 120 bis 150 Fotos. Mehrfach nutzte der Fotokreis Gelegenheiten, seinen Ausstellungshorizont über Dietzenbach und dessen Umgebung hinaus bis ins Ausland zu erweitern.

Die Stadt Dietzenbach verlieh dem Fotokreis VHS Dietzenbach den Kulturpreis 1992. Diese Auszeichnung ist dem Fotokreis noch heute Ansporn, zur kulturellen Vielfalt beizutragen und sich für die Fotografie als Kunstrichtung zu engagieren – natürlich auch über die Grenzen der Stadt hinaus.